Making Of: Terrassenböden von Enea

Making Of: Terrassenböden von Enea

Ob Gärten, Terrassen oder Pooldecks – Bodenbeläge ebnen den Weg zu einem glücklichen Outdoor-Erlebnis. Doch ist der Weg zum fertigen Bodenbelag leider oft steinig und die Resultate machen in vielen Fällen nicht lange glücklich. Die Entwicklungsabteilung von Enea landscape architecture hat deshalb mit „Alignum“ ein System vorgestellt, dass in puncto Qualität, Präzision und Langlebigkeit in voller Länge überzeugt. Das neue modulare System wird, unabhängig von der individuellen Anwendung, millimetergenau hergestellt und kann montagefertig geliefert werden. Die einzelnen Elemente werden individuell zugeschnitten und nummeriert geliefert, sodass sie genau auf die jeweilige Terrasse passen. Dabei ist das Ziel von Enea – vom Entwurf über die Konstruktion bis hin zur Ausführung – eine Beziehung zwischen dem Charakter eines Ortes, der Architektur und den Bewohnern zu entwickeln.

Sicher und langlebig

Die erhöhte Struktur des Outdoor-Flooring-Systems besteht aus Massivholz-Deckschichten, die an einem innovativen und patentierten Trägerprofil aus 100 Prozent recyceltem Aluminium befestigt sind. Dank intensiver Forschung und eigener holzwissenschaftlicher Kompetenz besticht das Bodensystem durch maximale Outdoor-Fähigkeiten und ist somit besonders langlebig. Durch die Reduzierung der Deckschicht auf nur 5,5 mm spart das innovative Fussbodensystem zudem bis zu 75 Prozent des Holzverbrauchs gegenüber herkömmlichen Systemen. Rift- und Viertelschnittholz, kombiniert mit längsverstärktem Aluminiumprofil, führt zu hochstabilen Brettern, die jeglichen Verwindungserscheinungen oder Breitenschwankungen widerstehen, die bei üblichen Systemen durch Schrumpfung und Schwellung verursacht werden.

So sichert der Boden einen übergangslosen Verlauf vom Innen- zum Aussenraum, ganz nach der Enea-Philosophie „Outside In“. Mit dem integrierten, wasserabweisenden Nanoschild wachsen weder Moos noch Flechten. Ein Plus an Sicherheit, machen doch diese Gewächse die Böden oft gefährlich rutschig. Und auch in Sachen Komfort macht das System für den Aussenbereich keine Abstriche: Die Oberfläche fühlt sich an, als wandelte man auf hochwertigem Innenboden. 

Hochwertigstes Holz 

Teak, aus dem der Belag unter anderem gefertigt ist, gilt als eines der wertvollsten Hölzer der Welt. Es stammt aus Südostasien und zeichnet sich durch seine mechanischen Eigenschaften und seine biologische Haltbarkeit sowie durch seine ausgezeichnete Dimensionsstabilität aus. Seine natürlichen Extrakte gewährleisten eine grössere Resistenz gegen Krankheitserreger. Ein natürliches Öl-Finish verleiht den Fussböden eine einzigartige Eleganz und Haptik. Die alternative Komponente, Afrikanisches Mahagoni (Khaya), gilt ebenso als Traumholz für Hersteller, weil es leicht zu bearbeiten und zu schnitzen ist. Aus diesem Grund hat die Beliebtheit dieses Edelholzes im Laufe der Jahre zugenommen – auch, da es aufgrund seines hohen Feuchtigkeitsgehalts, der Fäulnisbeständigkeit und Haltbarkeit sowie seiner tiefen, satten Farbe als Aussenholz bei Yacht-, Türen- und Terrassenherstellern immer beliebter wurde. Übrigens – das System ist auch für die Wandmontage hervorragend geeignet.

enea.ch

Tags: