Edler Schwindler

Edler Schwindler

Hinter dem Namen fructuoso/wipf stehen die beiden Künstler Rubén Fructuoso (1987) und Beat Wipf (1982). Ihr Werk „Woody (Monoholz)“ war Teil der Ausstellung „Let’s talk about Bild“, die im Jahr 2018 im oxyd, Winterthur gezeigt wurde.

Das Werk „Woody (Monoholz)“ des Künstlerduos fructuoso/wipf spielt mit der Entfremdung. Bereits der Gedanke, mit Ölfarbe auf einen Plastikstuhl zu malen, sorgt für eine gewisse Spannung innerhalb des Objekts. Mit seiner hölzernen Optik gibt der Stuhl zudem vor, etwas zu sein, das er nicht ist und stellt so  die Frage nach seinem Wert ins Zentrum. Dieser Widerspruch funktioniert vor allem deshalb, weil die vertrauten Formen des Gartenstuhls wohl in jeder Betrachterin und jedem Betrachter eine Assoziation auslösen. Mit dem Verändern der Oberfläche verändert sich die gesamte Wirkung des Stuhls – die neu entstandene Ästhetik sorgt dafür, dass man seine Position als Gegenüber zu diesem Werk hinterfragt. Würden Sie einen Monobloc-Stuhl aus edlem Holz kaufen? (gw)

2018

Öl auf PVC

80 × 60 × 60 cm

fructuosowipf.com