© joan minder

Verbal gekritzelt. 30 Jahre, Fragen, Antworten.

Als echter Kosmopolit in Buenos Aires geboren und seit den schillernden 80ern in Zürich heimisch, ist Alfredo Häberli eine Design-Legende unserer Tage. Er hat sich einen Namen gemacht als Tüftler und Visionär für namhafte Kunden wie Andreu World, BMW, Camper, Iittala, Kvadrat, Moroso, Rado und Vitra. Von Möbeln bis Leuchten, vom Teller zum Teppich und von Armbanduhren bis Autos – Alfredos Designuniversum kennt keine Grenzen. Seine Werke sind echte Hingucker und wurden in Europa und rund um den Globus in Ausstellungen präsentiert und mit Auszeichnungen geehrt.

Im ersten Band seines zweiteiligen Buchs nimmt uns Alfredo mit auf eine Reise durch sein Designer-Leben. Er plaudert aus dem Nähkästchen über prägende Begegnungen und Orte, die sein Verständnis für Design massgeblich beeinflusst haben. Er stellt uns die grossen italienischen Designer vor, schildert die Einflüsse der englischen und amerikanischen Ikonen und erzählt von seinem inspirierenden Austausch mit Design-Freunden wie Konstantin Grcic, Jasper Morrison oder Patricia Urquiola. Hinzu kommen Anekdoten über visionäre Unternehmer und die Orte und Objekte, die sein Design-Denken geformt haben.

Im zweiten Band wird es persönlich: Alfredo hat dreissig Persönlichkeiten aus seinem Netzwerk eingeladen, ihm jeweils eine brennende Frage zu stellen. Mit Witz und Ehrlichkeit gibt er Antworten, die tiefe Einblicke in seine Gedankenwelt gewähren. Unter den Fragestellern tummeln sich Design-Grössen, kritische Geister, Architekten, Journalisten und Creative Directors wie Tyler Brûlé, Hans Ulrich Obrist, Chantal Hamaide oder Max Küng.

Buchdetails
Verlag: Scheidegger & Spiess
Sprache: Deutsch
Dimensionen: 12,6 x 21,6 cm, 400 Seiten
ISBN: 978-3-03942-114-5
Preis: CHF 49,00