Talk: Fast

 

„Wir glauben an Design, in das man sich verlieben kann“ – Marco Levrangi, CEO von Fast spricht über die neue Kollektion.

Die neue Kollektion von Fast hat den Anspruch, das Wohnzimmer ins Freie zu bringen. Welche Ideologie steckt hinter diesem Ansatz?
Mit unseren Produkten kann man ohne Bedenken mit maximaler Flexibilität jede Ecke im Freien einrichten. Die Kissen unserer Sofas sind nämlich, sowohl was den Bezug als auch die Polsterung betrifft, wasserfest. Die neuen Kollektionen „Ria“, „Mosaiko“ und „Onda“ setzen der freien Gestaltung keine Grenzen. Das ist dank dem gemeinsamen Kennzeichen, das sie allesamt auszeichnet, der Verwendung von Farbe, möglich. Die Teppiche „Onda“ bilden den (Hinter-)Grund für die Polstermöbel „Ria“ und die Beistelltische „Mosaiko“. Gemeinsam werden die Produkte zu einem farblichen Hingucker, zu einem echten Wohnzimmer unter den Sternen.

Aus welchen Komponenten setzt sich die Kollektion genau zusammen?
„Ria“ ist eine Sitzmöbelkollektion, die Armstühle in drei Ausführungen, einen Lounge-Sessel, einen Sessel, 2- und 3-Sitzer-Sofas sowie ein Daybed – alle mit Geflecht und zusätzlichen Kissen für maximales Wohlbefinden –, umfasst. Zur Kollektion „Mosaiko“ gehören fünf Tische in unterschiedlichen Formen und Grössen. Durch flexibles Kombinieren verschiedener Formen, Farben und Abmessungen lässt sich so eine Vielzahl unterschiedlicher Abstellflächen gestalten, die zudem perfekt auf die jeweiligen Gegebenheiten und Bedürfnisse abgestimmt werden können. Die Teppiche „Onda“ werden in zwei Grössen und drei farblichen Varianten angeboten.

Für die Outdoor-Möbel wurden neue Stoffe und Farbkombinationen verwendet. Von wo kam die Inspiration für diese Auswahl?
Dieses Jahr bieten wir sechs unterschiedliche Farbkombinationen an, für die man sich von der chromatischen Vielfalt im Freien, den Farben der Natur und den zahllosen Farbtönen des Himmels inspirieren liess: vom Petrolblau eines Gewitters über das Himmelblau ruhiger, windstiller Tage bis zum Grün kalter Wintermorgen. Helle Rosa- und Blautöne erinnern an die Farben schöner Sonnentage, während uns Ocker- und Brauntöne zurück auf den Boden holen und den Sand zwischen den Fingern spüren lassen. Die Welt, in der wir leben, ist reich an Farben, wir müssen nur hinsehen.

Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem Design der Sitzmöbelkollektion „Ria“?
„Ria“ entsteht aus dem Wunsch, sich harmonisch in unterschiedlichen Bereichen einfügen zu lassen. Die Form von „Ria“ wird von einer universellen Geste bestimmt: der Sitz ist für den Körper wie eine Bucht, er bietet Erholung, Gelassenheit und lädt zum Loslassen ein. „Ria“ umfasst schon jetzt zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten in Sachen Materialien, Farben und Stoffe, sodass für jedes Ambiente die passende Lösung angeboten werden kann – und wir in Zukunft mit weiterem Zuwachs rechnen dürfen.

Welche neuen Materialien kamen dafür zum Einsatz?
Zum ersten Mal haben wir Aluminium mit Seilen kombiniert und die Farben so ausgewählt, dass sie mit allen bereits bestehenden Endverarbeitungen harmonische Kombinationen bilden können. Die Seile werden in sechs unterschiedlichen, der Natur entliehenen Farben angeboten: „Arizona“, „Moon“, „Sunset“, „Mint“, „Black Sand“ und „Rock“. Unser Ziel ist es, dank der Farben und Materialien echte Einrichtungslösungen anzubieten. In diesem Fall haben wir die Seile aus der Kollektion „Ria“ auch für die Teppiche „Onda“ verwendet.

Die Kollektion „Mosaiko“ umfasst fünf neue Tische in unterschiedlichen Formen. Was verbindet sie miteinander?
Modularität ist eines der zentralen Merkmale von Fast: die einzelnen Produkte und Kollektionen lassen sich nach Belieben miteinander verbinden. So wird eine maximale Freiheit bei der Gestaltung der Aussenbereiche garantiert. Produkte mit unterschiedlichen Formen, Farben und Grössen können miteinander kombiniert werden. Die Beistelltische „Mosaiko“ zeichnen sich insbesondere durch eine umfangreiche Vielfalt von Tischplatten und Tischhöhen aus. Dadurch können die Tische in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden. 

Welche Eigenschaften bringt die Teppichkollektion „Onda“ mit, um im Freien zu überzeugen?
Die Kollektion „Onda“ umfasst rechteckige, beidseitig verwendbare Teppiche aus Polypropylen, die waschbar, wetterbeständig und schimmelabweisend sind. Dank der angebotenen Farbpalette, können sie  unterschiedlichen Stilen und Bedürfnissen angepasst werden. Sie sind farblich mit der Aluminiumstruktur der anderen Produkte und deren Bezüge angepasst und können auf Wunsch auch in der Grösse personalisiert werden.  

Was können wir in Zukunft von Fast erwarten?
Unsere Aufmerksamkeit gilt und wird auch in Zukunft der Innovation gelten. Wir stellen hundertprozentige Outdoor-Möbel her. Das bedeutet, dass man mit solchen Produkten seine Zeit im Freien ohne irgendwelche Bedenken verbringen kann. Komfort, Funktionalität, Technologie und Personalisierung sind die Keywords für all unsere Projekte. Ein Outdoor-Möbel muss unserer Meinung nach zeitlos sein und sich durch Langlebigkeit auszeichnen. Das zeigt sich nicht nur in der Wahl des Materials, sondern auch in der Formgebung des Produktes. Wir glauben an ein Design, in das man sich verlieben kann. Die Ästhetik, an die wir glauben, hat auch immer etwas Ethisches. Es gibt keine Schönheit ohne Nachhaltigkeit, Zuverlässigkeit und Aufmerksamkeit für Menschen, Ressourcen und die Natur. Umweltschutz ist für ein Unternehmen wie das unsere, das seine Existenz auf dem Outdoor-Lifestyle aufbaut, eine Notwendigkeit.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Meistgelesen

Interface – CO2-negative Teppichfliesen

Interface führt zweite CO2-negative Teppichfliesenkollektion ein – Flash Line aus recyceltem Garn und mit CQuest™BioX-Rückenkonstruktion.

Meet & Greet

Mittendrin im gesellschaftlichen Treiben hat das Architekturbüro Enzmann Fischer Partner eine neue Landmarke gesetzt – das Zollhaus.

Mehrwert im Modulbau

Modulbau: Für F. Hoffmann-La Roche baute Alho das Roche Learning Center – seinerzeit das grösste Laborgebäude in Modulbauweise in Europa.

Meistgelesen

Interface – CO2-negative Teppichfliesen

Interface führt zweite CO2-negative Teppichfliesenkollektion ein – Flash Line aus recyceltem Garn und mit CQuest™BioX-Rückenkonstruktion.

Meet & Greet

Mittendrin im gesellschaftlichen Treiben hat das Architekturbüro Enzmann Fischer Partner eine neue Landmarke gesetzt – das Zollhaus.

Mehrwert im Modulbau

Modulbau: Für F. Hoffmann-La Roche baute Alho das Roche Learning Center – seinerzeit das grösste Laborgebäude in Modulbauweise in Europa.