Werkschau Brückenbau: Lehrgerüstbau-Pioniere

Werkschau Brückenbau: Lehrgerüstbau-Pioniere

Lehrgerüst der Salginatobelbrücke von Richard Coray

Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts hat material- und bautechnisch im Bereich des Brückenbaus eine enorme Entwicklung stattgefunden. Zimmermeister Richard Coray sen. beispielsweise entwickelte die Kunst des Gerüstbaus stetig weiter und leistete damit einen wesentlichen Beitrag zum modernen Brückenbau. Seine kühnen Lehrgerüste wurden nicht umsonst als „Kunstwerke auf Zeit“ bezeichnet.

Andererseits brachte das Ende des 19. und der Anfang des 20. Jahrhunderts den vermehrten Einsatz von Stein-, Beton- und Eisenbetonbrücken. Trotz innovativer Lehrgerüste aus Holz setzte ab etwa 1980 eine Ablösung durch kostengünstigere Stahlgerüste ein, sodass das Konstruktionsmaterial Holz nach einer „Blütezeit“ von über 100 Jahren an Bedeutung verlor. 

Die Ausstellung wird mit einer Vernissage und mit Vorträgen von Andreas Kessler und Hans Banholz feierlich eröffnet.
Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Vernissage: Donnerstag, 19. September. 19 – 21 Uhr
Ausstellung: 20. September – 02. Oktober

Ort: Aula Fachhochschule Graubünden, Pulvermühlestrasse 57, 7004 Chur

Mehr unter: https://www.fhgr.ch/event/detail