Vorarlberger Architektur damals und heute

Vorarlberger Architektur damals und heute

Gemeinsam diskutieren Architekten verschiedener Generationen über die Zukunft und Vergangenheit der Baukultur im Ländle.

Foto: David Schreyer

Das fünfte Sammlungslab des AzW stellt die frühere Architektur derjenigen der neuen Generation im Ländle gegenüber. In einer generationenübergreifenden Diskussion diskutieren Vertreter von Jung und Alt über prägende Bauten und Hauptdarsteller und zeigen die jeweiligen Sichtweisen auf. Gemeinsam sollen die Stärken der Architektur in Vorarlberg definiert werden und über die Zukunft der Baukultur nachgedacht werden. Denn auch wenn das Ländle schon seit den 1960er-Jahren als Vorzeigeregion für ressourcenschonendes und formal schlüssiges Bauen gilt, steht man hier mittlerweile einer voranschreitenden Zersiedlung gegenüber.

Die Ergebnisse des Generationendialogs werden ab dem 5.12.2019 bis zum 10.2.2020 in der Galerie des Architekturzentrums Wien zu sehen sein.