Viel Tamtam um Nichts

 

Immer wieder bietet das aut. architektur und tirol jungen, architekturaffinen und gesellschaftspolitisch interessierten Personen die Möglichkeit einer Raumintervention an. Bis zum 18.9.2021 bespielt nun das vorwiegend in Innsbruck tätige, 2013 von mehreren Architekturstudenten gegründete Kunst- und Architekturkollektiv Krater Fajan die Räumlichkeiten. Ihre Rauminstallation „Viel TamTam um Nichts“ möchte als Liebeserklärung an die Tüftelei, das Experiment und die in der Zusammenarbeit im Kollektiv entstehende Reibung das vermeintliche Nichts zelebrieren. In der mit Holz und Seilen realisierten Intervention werden die Besucher selbst zum handelnden Akteur und erleben mit allen Sinnen eine unmittelbare Raumerfahrung. Damit thematisiert die Ausstellung auch die Verluste und Sehnsüchte, die mit dem aktuellen „physical distancing“ einhergehen. 

Weitere Informationen zu der Ausstellung finden Sie hier.

Meistgelesen

Radikal aufstocken

In Basel haben Atelier Atlas Architektur ein bestehendes Mehrfamilienhaus aus der Gründerzeit aufgestockt – sozial und ökologisch nachhaltig.

Im Wandel

Im Wandel: Der Gebäudetechnik-Kongress bietet eine exzellente Gelegenheit zum interdisziplinären Wissens- & Informationsaustausch.

Keine Altersfrage

Die Baudirektion des Kantons Zürich stellt Innen- & Aussenräume eines Hauses mit Atelier unter Schutz – eine Pionierstellung.

Meistgelesen

Radikal aufstocken

In Basel haben Atelier Atlas Architektur ein bestehendes Mehrfamilienhaus aus der Gründerzeit aufgestockt – sozial und ökologisch nachhaltig.

Im Wandel

Im Wandel: Der Gebäudetechnik-Kongress bietet eine exzellente Gelegenheit zum interdisziplinären Wissens- & Informationsaustausch.

Keine Altersfrage

Die Baudirektion des Kantons Zürich stellt Innen- & Aussenräume eines Hauses mit Atelier unter Schutz – eine Pionierstellung.