Über die Wichtigkeit der Vorstellungskraft

Über die Wichtigkeit der Vorstellungskraft

Die Publikation „Imagine“ umfasst neben Kunstprojektender Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW Essays verschiedener Gestalterinnen und Gestalter und zeichnet einen Rückblick auf das Geschehen an der Hochschule im vorherigen Jahr.

Eine wichtige Grundlage für die Beiträge des Buches bildeten die Debatten des Symposiums „Transformation, Fiction and Imagination“, das im Juni 2018 stattgefunden hat. Der Name „Imagine“ bezieht sich auf den inneren Teil der Künste und der Gestaltung, und dessen Wert laut Kirsten Merete Langkilde – Direktorin der Hochschule - darin liegt, die Welt trotz ihrer Komplexität zu verstehen und sich das andere vorstellen zu können. Im Buch thematisiert werden der Stand der Forschung sowie die Herausforderungen der Arbeit in Kunst und Design oder die Rolle einer Kunsthochschule in der modernen Gesellschaft. Gehaltvolle Essays regen an zur Reflexion, während Projekte aus dem Hochschulcurriculum Beispiele für eine Umsetzung der beschriebenen Theorien liefern und die Lektüre visuell auflockern. Die Publikation „Imagine“ bietet eine breite Sammlung an Beiträgen spezifisch zur Fachhochschule Nordwestschweiz und zum Bau ihres Standorts im Dreispitz Basel. Eingebettet in Beiträgen, die den Blick auf allgemeinere Diskussionen betreffend Kunst und Design öffnen, entsteht so ein abwechslungsreiches Werk, das mal erklärend, mal zeigend funktioniert oder die Leserschaft dazu auffordert, selbst Haltung zu beziehen. Ebenso wie eine Institution, deren Aufgabe im Vermitteln von Gestaltung liegt, dies zu tun vermag. (gw)
Hrsg. Hochschulefür Gestaltung und Kunst FHNW; Imagine, CM-Verlag,
304 Seiten, 115 meist farbige Abbildungen, gebunden, 17 x 24 cm,
Deutsch/Englisch ISBN 978-3- 85616-888-9, 39 Franken

Tags: