Türen auf!

Aller guten Dinge sind drei: Am Wochenende des 12. und 13.6.2021 öffnen herausragende Bauten in Basel zum dritten Mal ihre Türen – für alle. Zusätzlich zu den kostenlosen Gruppenführungen in 100 verschiedenen Gebäuden vor Ort stehen dieses Jahr erstmals Podcasts zu ausgewählten Architektur-Highlights als digitale Ergänzung zur Verfügung.

Ein Programmhighlight ist unter anderem das Haus Klemm von Barcelo Baumann Architekten, das mit seiner kraftvollen Materialisierung und den rohen Materialien begeistert. Die Kombination aus Sichtbeton mit Bretterstruktur, schwarz geöltem Holz sowie verbranntem Holz und rohem Stahl ergibt ein spannendes Gefüge. Auch in den zwei Doppeleinfamilienhäusern von Staehelin Meyer Architekten ist die Materialität gemeinsam mit der kubischen Form ein zentrales Thema. Zudem spannen die beiden zueinander abgewinkelten und höhenversetzten Baukörper eine gemeinsame, parkartige Fläche auf, die einen privaten Aussenraum entstehen lässt.

Vorab wird die Veranstaltung am 24. und 25.4.2021 von einem Online-Programm gestartet: Gemeinsam mit internationalen Partnern werden über 20 digitale Gebäudetouren aus vier Open-House-Städten gezeigt und in einer Liveserie „Wohnhäuser der Moderne“ verglichen. Neu wurde dieses Jahr zusätzlich ein Programmpunkt für die Kleinen umgesetzt: Animiert durch Sammelkarten sollen die Kinder Gebäude und Aussenräume spielerisch erkundigen.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.

 

Meistgelesen

Pocket Size City

Pocket Size City: Die Welt in der Hand. Klein genug, um sie einzupacken, und gross genug, um eine gesamte Welt in sich zu tragen.

Natur, Kunst und Lebensfreude

Natur, Kunst und Lebensfreude – das vereint der Neubau von Fránek Architects in der unberührten Natur des Riesengebirges.

Unschönes

„Die Nichtschönen": Bis zum 6.6.2021 werden in der Kunsthalle Basel Werke des Künstlers Joachim Bandau von 1967 bis 1974 gezeigt.

Meistgelesen

Pocket Size City

Pocket Size City: Die Welt in der Hand. Klein genug, um sie einzupacken, und gross genug, um eine gesamte Welt in sich zu tragen.

Natur, Kunst und Lebensfreude

Natur, Kunst und Lebensfreude – das vereint der Neubau von Fránek Architects in der unberührten Natur des Riesengebirges.

Unschönes

„Die Nichtschönen": Bis zum 6.6.2021 werden in der Kunsthalle Basel Werke des Künstlers Joachim Bandau von 1967 bis 1974 gezeigt.