Standby Mice Station

Standby Mice Station

Der französische Künstler Camille Blatrix stellt in der Kunsthalle Basel seine Skulpturen und Readymades aus. Im Zentrum der Ausstellung "Standby Mice Station" steht ein kleiner hölzerner Kinderspieltisch – Blatrix lädt ein, in sein eigentümliches Universum einzutreten und sich darin zu bewegen.

Camille Blatrix, Installationsansicht: Winter Guard
Foto: Philipp Hänger

Seit dem 17. Januar 2020 werden die eigenwilligen Objekte des französischen Künstlers Camille Blatrix für knapp zwei Monate in der Kunsthalle Basel der Öffentlichkeit präsentiert. Beinahe nach dem Motto "Zurück in die Zukunft" entstehen die Eigenproduktionen des Bildhauers: In Handarbeit und mit traditionellen Techniken fertigt der Franzose seine futuristisch anmutenden Skulpturen, die an Maschinen mit ungewisser Funktion erinnern. In seinen neuartigen Kompositionen vereint der Künstler Eleganz und gleichzeitig Unkonventionalität und imitiert Alltagsgegenstände in völlig freier Interpretation.

Eröffnet wurde die Ausstellung bereits am 16. Januar 2020 mit der Vernissage und wird seither von regelmässigen Führungen begleitet.

Kunsthalle Basel: 17. Januar – 15. März 2020

 

Weitere Informationen unter: kunsthallebasel.ch

Camille Blatrix, Installationsansicht: Standby Mouse Station
Foto: Philipp Hänger

Camille Blatrix, Installationsansicht: Mouse
Foto: Philipp Hänger