Pocket Size City

Pocket Size City – Das Kabinett

Das Kabinett – eine Sammlung an Kuriositäten. Objekte und Räume, Momente und Sehnsüchte – eingeordnet, sortiert und verstaut. Die Regalböden und Decken trennen das eine vom anderen. Doch ist diese Grenze porös: Die Einzelteile reagieren aufeinander, vermengen und vermischen sich, hinterlassen Abdrücke. Dinge, die zuvor noch unverträglich zu sein schienen, werden nun zu einem Ganzen. Dem scheinbar Unscheinbaren.

Der gebürtige Tiroler fokussiert auf die Fähigkeiten der architektonischen Repräsentation als Forschungsmethode und untersucht die Virtualität des Raumes durch narratologische und semiotische Ansätze. Seinen Bachelor der Architektur hat er an der Universität Innsbruck abgeschlossen und seine Arbeiten waren bereits Teil mehrerer, lokaler und internationaler Ausstellungen. Als Tutor und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Gestaltung / .studio1 hat er seine Forschungsansätze weiter vertiefen können.

© Stefan Maier

Meistgelesen

Natürlich überzeugt

In den Ortskern Münsters fügt sich die Berglodge Goms von Roman Hutter Architektur – in scheinbar alter Manier – völlig passend ein.

Gebaute Fantasien

Gebaute Fantasien. Im Modulør 03/21 werfen wir einen genaueren Blick hinter die bunten Fassaden der Freizeitparks.

Ein gutes Paar

Das Gebäudeprogramm zeigt mit der überraschenden Kombination von Busdepot & Schule den Willen, Ressourcen zu schonen & Synergien zu nutzen.

Meistgelesen

Natürlich überzeugt

In den Ortskern Münsters fügt sich die Berglodge Goms von Roman Hutter Architektur – in scheinbar alter Manier – völlig passend ein.

Gebaute Fantasien

Gebaute Fantasien. Im Modulør 03/21 werfen wir einen genaueren Blick hinter die bunten Fassaden der Freizeitparks.

Ein gutes Paar

Das Gebäudeprogramm zeigt mit der überraschenden Kombination von Busdepot & Schule den Willen, Ressourcen zu schonen & Synergien zu nutzen.