Platz für die Kunst

Die Vielfalt in der Kunst wird auch in der PLATFORME 10 zum Thema: Das neue Kunstquartier direkt neben dem Bahnhof Lausanne spannt das Musée cantonal des Beaux-arts (MCBA), das Musée de l’Elysée und das mudac sowie die Fondation Toms Pauli und die Fondation Félix Vallotton zusammen. So finden hier unterschiedliche Institutionen zusammen, um über die Grenzen ihrer jeweiligen Disziplinen hinauszuwachsen.

Die PLATEFORME 10 wird mehr als drei Museen umfassen. An diesem einladenden, öffentlichen Ort wird zugleich ein umfangreiches Zusatzprogramm umgesetzt, das den neu entwickelten Stadtraum bereichern soll. Das gemeinsame Programm umfasst die vierzehn Arkaden an der nördlichen Stützmauer und erstreckt sich über das gesamte Areal. Dabei dient es als Schaufenster für die musealen Aktivitäten und schafft zugleich einen Ort der Begegnungen Entspannung. Dieser gemeinsame Raum wird auch Dienstleistungen umfassen, die von allen Museum genutzt werden, so etwa Buchhandlung/Shop, Bibliothek/Dokumentationszentrum, verschiedene Restaurants und andere gastronomische Angebote sowie Auditorien.

Während das vom Architekturbüro des Italieners Fabrizio Barozzi und des Spaniers Alberto Veiga entworfene Gebäude für das MCBA bereits am 5. Oktober 2019 eröffnet wurde, wird das mudac und das Musée de l’Elysée der portugiesischen Architekten Manuel und Francisco Aires Mateus vermutlich im Juni 2022 seine Tore öffnen.

Weitere Informationen sowie Baustellenbesuche finden Sie hier.

Meistgelesen

Interface – CO2-negative Teppichfliesen

Interface führt zweite CO2-negative Teppichfliesenkollektion ein – Flash Line aus recyceltem Garn und mit CQuest™BioX-Rückenkonstruktion.

Meet & Greet

Mittendrin im gesellschaftlichen Treiben hat das Architekturbüro Enzmann Fischer Partner eine neue Landmarke gesetzt – das Zollhaus.

Mehrwert im Modulbau

Modulbau: Für F. Hoffmann-La Roche baute Alho das Roche Learning Center – seinerzeit das grösste Laborgebäude in Modulbauweise in Europa.

Meistgelesen

Interface – CO2-negative Teppichfliesen

Interface führt zweite CO2-negative Teppichfliesenkollektion ein – Flash Line aus recyceltem Garn und mit CQuest™BioX-Rückenkonstruktion.

Meet & Greet

Mittendrin im gesellschaftlichen Treiben hat das Architekturbüro Enzmann Fischer Partner eine neue Landmarke gesetzt – das Zollhaus.

Mehrwert im Modulbau

Modulbau: Für F. Hoffmann-La Roche baute Alho das Roche Learning Center – seinerzeit das grösste Laborgebäude in Modulbauweise in Europa.