Ingo Maurer intim.

Ingo Maurer intim.

Die Ausstellung „Ingo Maurer intim.“ in der Münchner Pinakothek der Moderne gibt einen umfangreichen Einblick in das Lebenswerk des gleichnamigen deutschen Lichtgestalters.

Über 80 Leuchten, sowie Modelle und Fotografien geben einen Einblick in das Lebenswerk des deutschen Lichtgestalters Ingo Maurer. In Kooperation mit dem Künstler, dessen Team und „Die Neue Sammlung – The Design Museum“ entstand die Ausstellung „Ingo Maurer intim.“, bevor Maurer unerwartet kurz vor der Eröffnung verstarb.
Seine Arbeiten fokussieren weniger auf formale Aspekte – vielmehr konzentrierte sich Ingo Maurer auf die Qualität und die Wirkung des Lichts. Primär wollte er Emotionen und Atmosphäre vermitteln, die in einer Einheit aus Technik und Poesie resultieren. Maurer liess sich vor allem von alltäglichen Situationen inspirieren, die er durch Material und Technik letztendlich in neue Lichtsituationen umsetzte. Erfolg feierte der Lichtpionier jedoch nicht nur als Künstler, sondern schaffte auch als Produzent von serienreifen Leuchten und Beleuchtungssystemen den Durchbruch. 2001 entwickelte er mit seiner „EL.E.DEE“ beispielsweise die erste LED-Tischlampe und erarbeitete nebenbei mit seiner Münchner Firma verschiedenste komplexe Beleuchtungskonzepte jeden Massstabs. Die Ausstellung „Ingo Maurer intim“  wird immer wieder von zusätzlichen Veranstaltungen begleitet. Weitere Informationen rund um die Ausstellung sind hier zu finden.

15. November 2019 – 18. Oktober 2020