Grün tut gut!

Die Umgebung, die Fassade oder auch das Dach – die Aussenraumgestaltung beeinflusst unser Stadtklima genauso wie eine hohe Biodiversität. Dabei ist eines sicher: Angesichts der steigenden Temperaturen müssen wir auf die Gestaltung und die damit einhergehende Lebensqualität fokussieren.

Die Gestaltung öffentlicher Räume beeinflusst unsere Lebensqualität. Vor dem Hintergrund steigender Temperaturen in unseren Städten geht uns das Thema alle an. Der Kurs „Mehr Grün für ein gutes Stadtklima“ wird im Rahmen eines Stadtspaziergangs mit einführenden Referaten und Praxisübungen durchgeführt. Im Fokus steht die Bedeutung unserer Freiräume für eine qualitätsvolle Innenentwicklung. Die Seite der Bestellung wird beleuchtet, und es werden Lösungsansätze vermittelt, die zu mehr Nachhaltigkeit in der Planung führen. Anhand von Checklisten und positiven Beispielen werden Möglichkeiten und Verkaufsargumente diskutiert. Eingeladen sind Bauherren sowie deren Vertreter, Baubehörden, Architekten und Landschaftsarchitekten sowie Fachplanende aus dem Bauwesen.

Am 30.9.2021 von 9-17 Uhr in Zürich.

Weitere Informationen sowie zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Meistgelesen

Interface – CO2-negative Teppichfliesen

Interface führt zweite CO2-negative Teppichfliesenkollektion ein – Flash Line aus recyceltem Garn und mit CQuest™BioX-Rückenkonstruktion.

Meet & Greet

Mittendrin im gesellschaftlichen Treiben hat das Architekturbüro Enzmann Fischer Partner eine neue Landmarke gesetzt – das Zollhaus.

Mehrwert im Modulbau

Modulbau: Für F. Hoffmann-La Roche baute Alho das Roche Learning Center – seinerzeit das grösste Laborgebäude in Modulbauweise in Europa.

Meistgelesen

Interface – CO2-negative Teppichfliesen

Interface führt zweite CO2-negative Teppichfliesenkollektion ein – Flash Line aus recyceltem Garn und mit CQuest™BioX-Rückenkonstruktion.

Meet & Greet

Mittendrin im gesellschaftlichen Treiben hat das Architekturbüro Enzmann Fischer Partner eine neue Landmarke gesetzt – das Zollhaus.

Mehrwert im Modulbau

Modulbau: Für F. Hoffmann-La Roche baute Alho das Roche Learning Center – seinerzeit das grösste Laborgebäude in Modulbauweise in Europa.