Die Zukunft und wir

Für die Rückwand der Kunsthalle Basel hat der in Lausanne geborene und in Genf lebende Künstler Yoan Mudry ein neues Projekt geschaffen. Bei „The Future Doesn’t Need Us“ collagiert Mudry direkt auf die Wand gemalte Texte und Bilder, unterbrochen von gerahmten Schwarz-Weiss-Drucken (in denen Mudry erstmals auch seine zeichnerische Praxis vorstellt).

Bekanntheit erlangte der Schweizer Künstler mit seinen lebendigen, hyperrealistischen Gemälden, deren Bildsprache aus der heutigen Populärkultur schöpft. In ihnen vermischt er Referenzen aus der Hoch- und Massenkultur, bedient sich frei an Emojis und Zitaten aus der Werbung, aus Filmen oder Buchtiteln, Comics oder Memes aus dem Internet. Das Ergebnis ist meist humorvoll, verspielt und technisch ausgefeilt. Allerdings haben Mudrys schräge Bild- und Textkombinationen und seine Art kommerzielle Marketingstrategien zu instrumentalisieren stets einen gewissen Biss. Ein Aspekt, der auch für sein Rückwand-Projekt, dem bislang grössten Kunstwerk des Künstlers im öffentlichen Raum, von Bedeutung ist. 

Bis zum 15.05.2022 Kunsthalle Basel, Steinender 7, 4051 Basel

Meistgelesen

Ein Stück Stadt für Jona

Der Neubau Sonnenbühl von Ziegler+Partner Architekten überzeugt mit seinem städtischen Auftritt und den geschickt gestapelten Wohnungen.

Von wegen altbacken

Villa Nilon: Die klare graphische Sprache der architektonischen Formen verleiht dem alten Bau eine neue Verspieltheit.

Lösungen aufzeigen

In Spreitenbach wird Nachhaltigkeit nicht nur präsentiert, sondern wird gleichzeitig vorgeführt – in der Umwelt Arena Schweiz.

Meistgelesen

Ein Stück Stadt für Jona

Der Neubau Sonnenbühl von Ziegler+Partner Architekten überzeugt mit seinem städtischen Auftritt und den geschickt gestapelten Wohnungen.

Von wegen altbacken

Villa Nilon: Die klare graphische Sprache der architektonischen Formen verleiht dem alten Bau eine neue Verspieltheit.

Lösungen aufzeigen

In Spreitenbach wird Nachhaltigkeit nicht nur präsentiert, sondern wird gleichzeitig vorgeführt – in der Umwelt Arena Schweiz.