Bruno Monguzzis Auserwählte

Bruno Monguzzis Auserwählte

„MyCollection“: Im Rahmen dieser Ausstellungsreihe zeigt der Grafiker Bruno Monguzzi bis zum 14.2.2021 seine ganz persönliche Auswahl an Objekten, die sowohl anonyme Artefakte als auch bekannte Arbeiten beinhaltet.

Aus einer Reihe international bekannter Gestalter und Designerinnen durchforstete der Tessiner als Dritter die Archive des Museums für Gestaltung mit rund 500 000 Objekten und stellte aus diesen Sammlungsobjekten eine eigene Ausstellung zusammen.

Die Auffassung, Gestaltung stets als Problemlösung und nie als Selbstzweck zu verstehen, festigte sich bei dem Designer bereits in frühen Jahren – worin seine handwerklich tätigen Eltern mit Sicherheit eine zentrale Rolle spielten. So bringt Monguzzi in der selbst erarbeiteten und sachlich-zurückhaltenden Szenografie den Besuchern traditionelles Handwerk sowie modernes Design nahe, wobei Alltagsgegenstände unbekannter Gestalter zu Beginn der Ausstellung präsentiert werden.

Gleichzeitig zur Ausstellung werden Kulturplakate von Bruno Monguzzi gezeigt: Diese machen sein komplexes Spiel mit Grafik, Typografie und Fotografie erfahrbar, das dabei stets mehrere Bedeutungsebenen anspricht.

Weitere Informationen zu der Ausstellung finden Sie hier.

Armin Wirt, Alu-Flex, 1951 © Franz Xaver Jaggy, Museum für Gestaltung Zürich, Designsammlung, ZHdK