Waldwohnungen von Ark-shelter

 

Für das Hotel Bjornson mitten im Skigebiet Jasná baute das Studio Ark-shelter eine Gruppe von kleinen, einseitig orientierten Unterkünften, die das Hauptgebäudes des Hotels umgeben. Die einzelnen Module wurden zwischen den Bäumen verortet, stehen auf Stelzen und haben ein begrüntes Dach, sodass die Landschaft die Gebäude förmlich umfliessen. 

Alle Häuschen bestehen aus zwei unabhängigen Modulen mit jeweils einer eigenständigen Wohnung, bestehend aus Schlaf-Wohnzimmer, Kinderzimmer, Entree und einem Bad.
Durch Verschieben der Trennwand können die beiden separaten Einheiten zu einer einzigen verbunden werden. Zwei der Wohnungen funktionieren als gespiegelte und verschobene Module mit kleineren räumlichen Veränderungen, wie z.B. ein grösseres Bad oder ein zusätzlicher Balkon, und bereichern so die Wohnungsvielfalt.

Meistgelesen

Interface – CO2-negative Teppichfliesen

Interface führt zweite CO2-negative Teppichfliesenkollektion ein – Flash Line aus recyceltem Garn und mit CQuest™BioX-Rückenkonstruktion.

Meet & Greet

Mittendrin im gesellschaftlichen Treiben hat das Architekturbüro Enzmann Fischer Partner eine neue Landmarke gesetzt – das Zollhaus.

Mehrwert im Modulbau

Modulbau: Für F. Hoffmann-La Roche baute Alho das Roche Learning Center – seinerzeit das grösste Laborgebäude in Modulbauweise in Europa.

Meistgelesen

Interface – CO2-negative Teppichfliesen

Interface führt zweite CO2-negative Teppichfliesenkollektion ein – Flash Line aus recyceltem Garn und mit CQuest™BioX-Rückenkonstruktion.

Meet & Greet

Mittendrin im gesellschaftlichen Treiben hat das Architekturbüro Enzmann Fischer Partner eine neue Landmarke gesetzt – das Zollhaus.

Mehrwert im Modulbau

Modulbau: Für F. Hoffmann-La Roche baute Alho das Roche Learning Center – seinerzeit das grösste Laborgebäude in Modulbauweise in Europa.