Natur, Kunst und Lebensfreude

Natur, Kunst und Lebensfreude – das vereint der Neubau von Fránek Architects in der unberührten Natur des Riesengebirges.

Der Entwurf der tschechischen Architekten orientierte sich am Volumen des vorherigen Bestands, der seit jeher als einziges Bauwerk in dem Schutzgebiet stand. Die Verantwortung gegenüber den Gegebenheiten sowie die strengen Richtlinien gaben eine archetypische Form vor, die zudem den Ansprüchen des kunstliebenden Bauherrn an einen spirituell ausgerichteten Raums gerecht werden musste. Das Haus fügt sich in ein abfallendes Gelände ein, wobei sich der Haupteingang sowie die Zufahrt im Erdgeschoss und somit im oberen Teil des Gebäudes befinden. Während das Untergeschoss in Stahlbeton umgesetzt wurde, wurden die darüberliegende Geschosse in einer Holzkonstruktion realisiert. Die Aussenhaut sowie das Dach des Baus besteht komplett aus verleimten Lärchenholzlatten – im Kontrast dazu wurde der Innenraum samt Fussböden in Weiss gehalten und eine weisse Leinwand verkörpern.

Meistgelesen

Pocket Size City

Pocket Size City: Die Welt in der Hand. Klein genug, um sie einzupacken, und gross genug, um eine gesamte Welt in sich zu tragen.

Natur, Kunst und Lebensfreude

Natur, Kunst und Lebensfreude – das vereint der Neubau von Fránek Architects in der unberührten Natur des Riesengebirges.

Unschönes

„Die Nichtschönen": Bis zum 6.6.2021 werden in der Kunsthalle Basel Werke des Künstlers Joachim Bandau von 1967 bis 1974 gezeigt.

Meistgelesen

Pocket Size City

Pocket Size City: Die Welt in der Hand. Klein genug, um sie einzupacken, und gross genug, um eine gesamte Welt in sich zu tragen.

Natur, Kunst und Lebensfreude

Natur, Kunst und Lebensfreude – das vereint der Neubau von Fránek Architects in der unberührten Natur des Riesengebirges.

Unschönes

„Die Nichtschönen": Bis zum 6.6.2021 werden in der Kunsthalle Basel Werke des Künstlers Joachim Bandau von 1967 bis 1974 gezeigt.